Suche
  • Tel. 030 – 500 120 690
  • Email: info@kfo-karlshorst.de
Suche Menü

Kieferorthopädische Behandlung mit Operation

Im Erwachsenenalter ist es manchmal nicht mehr möglich, eine optimale Bisseinstellung nur mithilfe einer Zahnspange zu erreichen, da kein Wachstum mehr vorhanden ist. Wenn zum Beispiel der Unterkiefer zu weit nach vorne gewachsen ist oder der Oberkiefer zu weit hinten steht oder viel zu schmal für den Unterkiefer ist, muss eine kombiniert kieferorthopädisch – kieferchirurgische Therapie durchgeführt werden. Hierzu werden die Zähne des Ober- und Unterkiefers mit einer festsitzenden Multibracketapparatur in eine optimale Zahnbogenform bewegt. Dann operiert ein Kieferchirurg ein oder beide Kiefer in eine optimale Position zueinander.

Diese optimale Position kann heute schon virtuell anhand von eingescannten Modellen und DVTs (3D-Röntgentechnik) geplant werden.